Erneuerung Fundament

durch

Erneuerung des Fundaments der Pfarrkirche St. Simon und Judas

Aufgrund von erheblichen statischen Problemen und einer sich daraus ergebenden akuten Gefahrenlage für Besucher wurde die Pfarrkirche in Zußdorf schon im Juli 2015 vom Baurechtsamt Ravensburg mit sofortiger Wirkung gesperrt. Nach Sicherstellung der Finanzierung und umfangreichen Planungen beginnen nun ab dem 1. August 2016 die Baumaßnahmen zur Sanierung. Im ersten und größten Schritt wird das gesamte Fundament der Kirche mit Hilfe des Düsenstrahlverfahrens erneuert. Hierzu sind mehrere große Spezialmaschinen rund um die Kirche im Einsatz. Daran schließen sich in weiteren Bauabschnitten die Erneuerung der Dachdeckung, die Behebung von Putz- und Stuckschäden, ein neuer Anstrich von Kirche und Turm und die Renovation und ggf. Neugestaltung des Innenraums an.

Alle Maßnahmen sollen so schnell und schonend wie möglich durchgeführt werden. Trotzdem wird mit einer Gesamtbauzeit von mindestens einem Jahr gerechnet. Da die Pfarrkirche St. Simon und Judas in der Ortsmitte von Zußdorf liegt, muss mit Verkehrsbehinderungen und weiteren Beeinträchtigungen aufgrund einer entsprechend großen und längerfristig angelegten Baustelle gerechnet werden. Die Verkehrsteilnehmer werden deshalb um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Wir von der Kirchengemeinde Zussdorf-Wilhelmsdorf bitten die Verkehrsteilnehmer, die Anwohner und auch die Besucher von Bräuhaus, Schalander und den Kindergärten um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Herzlichen Dank!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.